Sie sind hier:

Infos/News | 6. Fotografie Beruf oder Leidenschaft

6. Ist die Fotografie für dich Beruf oder Leidenschaft?

Das eine schließt das andere nicht aus. Meine Professionalität gebietet mir, herauszuspüren, was mein Gegenüber möchte, ganz allgemein gesagt: Was geht.

So muss ich also einerseits meine Aufnahmen aus Kundensicht sehen und darf nicht an diesen vorbeiproduzieren. Andererseits finde ich es wichtig, meine Leidenschaft zu pflegen und ganz eigenen Ideen nachzugehen, um mich fotografisch zusätzlich zu Workshops auch immer weiterzuentwickeln.

Ich bin der Meinung, dass ein Fotograf gut daran tut, fortlaufend eine gesunde Balance zwischen Trends, Klassik und eigener Leidenschaft zu realisieren. Das ist Arbeit an der eigenen fotografischen „Handschrift“, eine Interpretation des Lebens gewissermaßen.